gallery/logo
gallery/logo

Safran-Risotto

Rezept für 4 Personen

 

Zutaten

30 bis 40 Safranfäden

100 ml trockener Weisswein
400 g Carnaroli-Reis
Ca. 30 g Butter
2 Schalotten, fein geschnitten
2 junge Knoblauchzehen, fein geschnitten

Ca. 1,4 l Hühnerbouillon

2 Esslöffel Butter
Frisch geriebener Parmesan
Meersalz / Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

1. Die Safranfäden am Vorabend in warmes Wasser einlegen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Wenn die Zeit knapp ist, die Safranfäden im Mörser zerreiben und etwas Wasser beigeben. Das Wasser sollte nicht wärmer als 45 Grad sein. Um das Aroma zu intensivieren, den Safran vor dem Mörsern einige Minuten bei maximal 40 bis 45 Grad im Backofen erwärmen.

 

2. Schalotten und Knoblauch in der Butter glasig dünsten, den Reis zugeben und kurz mitdünsten. Anschliessend mit dem Weisswein ablöschen und die Flüssigkeit reduzieren. Den Safran mit dem Wasser zufügen. Die heisse Bouillon nach und nach dem Reis beigeben und auf kleiner Stufe leicht köcheln lassen.

 

3. Am Ende der Kochzeit die Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Safranerei wünscht von Herzen en Guete!

 

Safran-Risotto (PDF)

 

 

 

 

REZEPT